Dr. Wulf Bauer

vertrat Mandanten u. a. im Bereich der Kraftfahrzeugtechnik, Ultraschalltechnik, in mehreren Bereichen der Mechanik wie beispielsweise Werkzeugmaschinenbau, zudem im Bereich Personalcomputer und digitale Datenträger. Im Laufe seiner über 35-jährigen freiberuflichen Tätigkeit hat er umfangreiche Erfahrungen im Bereich des Erwerbs und der Durchsetzung von Schutzrechten sammeln können. Wulf Bauer spricht fließend Englisch und Französisch.

Wulf Bauer ist verheiratet und hat drei Kinder. Er interessiert sich für Kunst und unternimmt gerne weite Reisen, die häufig auch beruflich bedingt sind. Für mehr als 20 Jahren leitete er die Ausbildung für die Zulassung bei dem europäischen Patentamt.

Dr. Wulf Bauer studierte an der RWTH Aachen Physik und schloss sein Studium 1969 mit dem Diplom-Examen ab. Im Anschluss daran erhielt er eine Assistentenstelle an der RWTH Aachen, promovierte dort in Physik, leitete eine Arbeitsgruppe und war für ein Jahr als Gastforscher an einem Institut der Universität Paris tätig. Im Rahmen seiner Ausbildung erhielt er Auszeichnungen und ein anerkanntes Stipendium.

Seit 1976 war er im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes tätig und legte 1979 seine Prüfung zum Patentassessor ab. Danach erfolgte die Zulassung vor dem Deutschen Patent- und Markenamt und kurze Zeit später vor dem Europäischen Patentamt.

Mit Ablauf des Jahres 2019 beendete Dr. Bauer seine Tätigkeit als Patentanwalt.